stadt_spaziertipps

Dienstag, 31. August 2010

Architektur Biennale

jedenfalls einen ausflug wert, abgesehen vom österreichischen pavillon der mehr als ungalublich peinlich ist, eher ein abbild der österreichisch provinziellen freunderlwirtschaft, wo man sich fragen muss: haben die herren das eigentlich noch nötig?, oder wollten sie mit diesem lieblosen schrott und auftritt provozieren? siehe:
http://derstandard.at/1282978441208/Kommentar-der-anderen-Wie-Oesterreich-in-Venedig-die-Zukunft-verbaut

meine favourites: hauptausstellung, pav.: niederlande, belgien, japan, italien, israel, brasilien, rumänien
Donnerstag, 20. Mai 2010

Architekturtage 28.29. Mai statt kirtag und stadtfest

Architekturtage Programm
1262014660
iin ganz Österreich aber besonders in Wien sehr für Stadterkundungstour bzw. Stadtsafari geeignet - bis nach Bratislava und Budapest
zum erkunden, schauen, kennern-lernen, diskutieren, spielen. offene ateliers, führungen, programm... alles vom feinsten!
Freitag, 26. März 2010

Inzersdorfer Konservenfabrik

4459799274_b7bccd07ec
http://www.youtube.com/watch?v=HbApMWBOufE
Dienstag, 1. Dezember 2009

Stadthallenbad

wunderschöne schwimmhalle. unbedingt noch vor den umbauarbeiten, die im mai 2010 starten sollen, besuchen. die garderoben etc. bedürfen einer sanierung. die planung dafür wurde direkt vergeben, was die qualität des um- und zubaus nicht grade heben dürfte. siehe rubrik stadt_politik 29. 0oktober 2009
die ig- architektur protestiert im bad:
stadthallenbad_gruene1
Dienstag, 10. November 2009

Listenwahl und KandidatInnen-Hearing

wer mehr über mich wissen möchte: am mi 11.11. ab 18.00 uhr Grünes Haus, Lindengasse 40, 1070, gibts die gelegenheit dazu,....

openhaus-039

An diesen Terminen gibt es für die KandidatInnen die Möglichkeit, sich in einem größeren Rahmen einem breiten Publikum zu präsentieren und auf deren Fragen einzugehen.

gut ist auch die website, wo man online nachsehen kann:
http://www.youtube.com/user/Ichkandidiere
Dienstag, 13. Oktober 2009

Verantsaltungstipp:Urbanität durch Migration

Podiumsdiskussion: Einwanderungsviertel - Fluch oder Segen für MigrantInnen und ihre Stadt

mit

Erol Yildiz, Soziologe, Uni Klagenfurt; Zahlreiche Publikationen zu Fragen der Migration/Integration
Kenan Guengoer, Soziologe, Wien; Experte für Integrations-, Diversitaets- und Steuerungsfragen
Betuel Bretschneider, Architektin und Stadtforscherin, Wien; Expertin für nachhaltige Stadtentwicklung
Shams Asadi, Raumplanerin, Wien; Expertin für Freiraumnutzung
Jens Dangschat, Stadtsoziologe, TU Wien; Zahlreiche Publikationen zu Segregation, Integration und Gentrification

Moderation: Christoph Laimer, derive

Donnerstag, 15. Oktober 2009, 19 Uhr
Ragnarhof, Grundsteingasse 12, 1160 Wien
Stadtplan


Einwanderungsviertel sind in Diskussion - sowohl am Stammtisch als auch in Politik und Wissenschaft. Die Vor- und Nachteile der Segregation sind ebenso zahlreich wie umstritten. Fragwuerdige Schlagworte wie Parallelgesellschaft und Ghetto praegen die Debatte. Sind Einwanderungsviertel wichtig fuer MigrantInnen, weil es ihnen ermoeglicht, die Netzwerke ihrer Community zu nutzen, ihnen die Atmosphaere weniger fremd ist und ethnische Oekonomien sowie informelle Strukturen zur Verfuegung stehen? Bremst die raeumliche und soziale Naehe (und vielleicht auch Kontrolle) zu den Landsleuten die individuellen Entwicklungschancen und verhindert eine frei Entfaltung der Persoenlichkeit? Foerdern gemischtes Wohnen und Leben die Kontakte zwischen MigrantInnen und Autochtonen und fuehrt das auf beiden Seiten zu weniger Vorurteilen? Wie sieht die Situation in Wien aus? Welche internationalen Beispiele sind erwaehnenswert? All diese und mehr Fragen werden anlaesslich der Praesentation der neuen Ausgabe von derive mit dem Schwerpunkt "Urbanitaet durch Migration" mit Fachleuten und dem interessierten Publikum diskutiert. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an der Veranstaltung. Eintritt frei!

www.derive.at
Montag, 5. Oktober 2009

tanz die toleranz

unknown
tolles projekt, siehe www.tanzdietoleranz.at.
wer vor paar jahren den film: "rhythm is ist" gesehen hat, das gibts jetzt am freitag und samstag auch in wien zu sehen! mit dem selben genialen choreographen royston maldoom, zwar ohne sir simon rattle, aber dafür gibts noch karten...
Dienstag, 15. September 2009

festival URBAN HACKING als praktische und als theoretische Kritik der öffentlichen Räume.

http://www.paraflows.at/
10. bis 20. september 09

aus dem Programm:
"Wir möchten daher vorschlagen, öffentlichen Raum als einen Text zu betrachten. Als solcher hat er eine Autorin: eben jene gesellschaftlichen Verhältnisse, die ihn konstituieren, koordinieren und kontrollieren: technologisch, ökonomisch oder juristisch.

Als Text ist öffentlicher Raum eine Sprechweise der Macht, ein Ensemble hegemonialer Zeichen, in denen sich Herrschaft und ihre Präsenz dekretiert, ein Konglomerat von Gebrauchsweisen und Handlungsanweisungen, die die jeweils erwünschte Form sozialer Praxis organisieren."
Dienstag, 17. März 2009

mo 23.3. filmabend zum thema stadt

urbanite-mon-amour

mo 23.3. ab 17:00 uhr schikaneder kino
Aufgrund des begrenzten Platzangebotes bitten die veranstalter um eine Anmeldung per email: elisabeth.leitner@tuwien.ac.at

Im Rahmen von Entwurfsübungen, die in letzter Zeit am Fachbereich „Städtebau“ der TU Wien mit Studierenden der Studienrichtung Architektur gestaltet wurden, sind erstaunlich oft Filmprojekte realisiert worden, die sich mit Themen wie generelle Stadtentwicklung, öffentlicher Raum, Stadtleben und Konflikte,
künstlerische Interventionen etc., bzw. mit den Berufswelten der Stadtplanung und des Stadtmanagements selbst, oder mit der Didaktik des Entwerfens, befassen.

Am Premierenabend „Urbanité mon amour“ werden vier Filme gezeigt, die auf die Breite dieses Spektrums verweisen und entsprechend viel Information und Diskussionsstoff bieten.



* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
17.00 Der Name ohne Stadt
17.30 In/Out - the mission is possible
18.00 Kunst.Macht.Stadt
Pause *** Buffet
19.30 Urbanité mon amour

Diskussion

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Schikaneder Kino, Margaretenstraße 24, 1040 Wien


Aufgrund des begrenzten Platzangebotes bitten wir um eine Anmeldung per
email: elisabeth.leitner@tuwien.ac.at
Donnerstag, 5. März 2009

Ein Fest für: Die Frauen des Augartens

Frauentag-2009-Einladung

Monika Roesler-Schmidt und Raja Schwahn-Reichmann/*

***Sonntag, 8. März 2009, 17.30 Uhr
Internationaler Frauentag
Architekturgalerie OFROOM, 1020 Wien, Taborstraße 18*
*Eintritt frei!*

*Wir feiern die Frauen des Jahres 2009!*

**Der von den Grünen Bezirksrätinnen der Leopoldstadt mit 1.100,- Euro
dotierte Preis "Frau des Jahres" geht 2009 an Monika Roesler-Schmidt und
Raja Schwahn-Reichmann, stellvertretend für alle Frauen des Augartens,
die sich seit Jahren für den Erhalt als Grün- und Naherholungsgebiet
engagieren und sich gegen die weiteren Bebauungsbegehrlichkeiten im
Augarten einsetzen. Die Grünen Bezirksrätinnen möchten allen
Bürgerinnen, die für ihr Lebensumfeld Augarten initiativ sind,
Anerkennung aussprechen und danken.

*Monika Roesler-Schmidt,
http://www.baustopp.at/


*Raja Schwahn-Reichmann,
http://www.erlustigung.org/


*Feiert mit uns die Frauen des Augartens:*

*****Maria Urban*, Schauspielerin, Theater in der Josefstadt: Laudatio
für Raja Schwahn-Reichmann . *Sabine Gretner, *GRin und
Planungssprecherin der Grünen Wien: Laudatio für Monika Roesler-Schmidt
. *Monika Vana*, GRin und Frauensprecherin der Grünen Wien . *Birgit
Meinhard-Schiebel, *Vorsitzende der Initiative Grüner SeniorInnen und
Vorstandsmitglied der Grünen Frauen Wien . Moderation: Uschi
Lichtenegger,* *Grüne Klubobfrau der Leopoldstadt . Weiters mit GRin
Heidi Cammerlander und den Grünen Bezirksrätinnen der Leopoldstadt. .
Die Leopoldine, kreiert von der Künstlerin *Marianne Schoiswohl*, wird
an die Preisträgerinnen überreicht. . Musik: *Ensemble Bulgariaska
*(Klezmer) . 2 Kurzfilme von *Doris Kittler*: *"Es geht rund am Spitz"
*und* *den augenzwinkernden Kommentar von* Otto Lechner zum umstrittenen
Sängerknabenprojekt am Augartenspitz *. Im Anschluss an die feierliche
Ehrung laden die Grünen Bezirksrätinnen zum Buffet von
*.


*Wir freuen uns auf Euer Kommen!
*
banner_145

Aktuelle Beiträge

DI
Augarten – Beschreibung: Der Augarten ist ein...
Rescheneder (Gast) - 25. Feb, 16:03
Am schönsten oder...
So wie Vassilakou eine 180° Wendung zugunsten der...
http://www.baustopp.at (Gast) - 4. Aug, 16:29
Alle Informationen unter: http://www.baustopp .at
Alle Informationen unter: http://www.baustopp .at
http://www.baustopp.at (Gast) - 4. Aug, 16:26
Sehr interessante Initiative....
Sehr interessante Initiative. Hab die Projekte in Wien...
Hannes (Gast) - 20. Feb, 13:31
absolut richtig. man...
absolut richtig. man kann eigentlich mit allen immobilien...
girico - 16. Jan, 17:14

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

stadt_planung
stadt_politik
stadt_sab
stadt_spaziertipps
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren