stadt_sab

Donnerstag, 9. September 2010

30 sec gänsehaut unser spot

http://www.youtube.com/watch?v=fsHDGGsPnSU

einer unserer jüngsten mitarbeiter hat den gemacht und ich hab angst, dass wir ihn sehr bald an hollywood verlieren!
Freitag, 13. November 2009

ich kandidiere...

http://www.youtube.com/user/Ichkandidiere#p/a/u/3/68lZ9PEivf4
http://ichkandidiere.at/
Dienstag, 27. Oktober 2009

PLATZ DA! im Gespräch

Platz-da-7
In Gesprächen mit älteren Menschen wird mir immer klarer, wie wichtig der öffentliche Raum besonders für isolierte Menschen ist. Hier nimmt man am Leben teil, hier trifft man GesprächspartnerInnen. Und wie wichtig beispielsweise relativ banale Sitzbänke sind, um den Weg mit der schweren Einkaufstasche zurück zur Wohnung gut zu überstehen. Das heisst im Fachsprech dann gendersensible - unterschiedliche Lebensphasen, oder geschlechtsspezifische Bedürfnisse wahrnehmende- Planung. Kaum zu glauben aber wahr, ein relativ neues Feld in der bisher eher am Durchschnittstyp orientierten Planung.
Donnerstag, 22. Oktober 2009

atomisierung der gesellschaft - facebook und kommunikation?

was mich momentan beschäftigt, hat wenig mit stadtplanung zu tun, in letzter konsequenz aber dann vielleicht doch. täglich 50 und mehr neue mails zu bekommen, gleichzeitig über das festnetz und mobil ununterbrochen erreichbar zu sein, möglicherweise zusätzlich auch noch freiwillig zu bloggen, facebooken und zu twittern, das heisst sich ununterbrochen mitzuteilen -
bringt uns das alles weiter?
ich beobachte zunehmende entsolidarisierung, harald katzmair beschreibt das so treffend mit der "atomisierung der gesellschaft". auch wenn die eine oder andere kampagne nur über die leichte verbreitung mittels web zu erfolg führt, sollte das nicht darüber hinwegtäuschen das die gesellschaft auseinanderdriftet. nicht nur monetär, sondern auch ideell und letztlich auch stadträumlich (,...die sogenannte gentrification). ich glaube nicht, dass uns facebook verändert, sondern, dass es ausdruck unserer gesellschaft ist. wir reden zwar ständig miteinander, wollen aber eigentlich nichts miteinander zu tun haben. sich mit freunden zu treffen artet in tagelangen mailverkehr und doodleterminsuche aus. wer geht (- abseits von konsum wie essen gehen, kino, fitness, shoppen) noch in altmodische klubs, vereine, um gemeinsam etwas zu unternehmen oder zu schaffen? wer kennt die leute im haus? wohin führt das, wenn es sich so rasant weiterentwickelt?
wer profitiert davon?
...je mehr widerspruch ich bekomme, desto besser für uns alle
Dienstag, 6. Oktober 2009

sonntagstipp für stadtliebhaberInnnen wie mich

FILMCASINO
ArchFilm Matinée: CINE/CITTÀ
Sonntag, 11. Oktober 12.00 Uhr

Das veristische Kino des Neo-Realismo der italienischen Nachkriegszeit bietet eine Fülle von authentischen Stadtbildern und Quellen für die historische Stadtforschung und das kollektive Gedächtnis. Der Blick der italienischen FilmemacherInnen auf ihre Städte im Lauf eines halben Jahrhunderts ist zugleich poetisch, ethnografisch und sozialkritisch. Die Orte ihrer Erzählungen sind die „dunkle“, unbekannte Seite der Stadt ­ etwa die Neubausiedlungen am Stadtrand, die Landstraßen, die Straßengraben und die versteppten, verdreckten Felder vor der Stadtkulisse von Rom, Neapel, Palermo oder Bologna, Mailand und Turin. Die beiden Stadtforscher und -filmer Sonia Massari und Gianfilippo Guadagno untersuchen in ihren sozialkritischen Filmessays die Wechselwirkungen von Film- und Stadtbildern der Gegenwart: eine skizzenhafte Annäherung an die jüngere italienische Filmgeschichte auf der Suche nach Fragen der Heimat, Emigration, Identität und Urbanität.

Im Anschluss an die Vorführung Gespräch mit den Filmemachern Sonia Massari und Gianfilippo Guadagno.

Unterstützt von Instituto Italiano di Cultura Vienna.


FILMCASINO | Margaretenstr. 78 | 1050 Wien | T: 01-587 90 | www.filmcasino.at
Dienstag, 7. Juli 2009

aktuelles interview zum thema augarten:

http://www.ichmachpolitik.at/questions/491

und noch ein film:

http://www.youtube.com/watch?v=3AyrOhpSaks&feature=player_embedded
Dienstag, 14. April 2009

vernissage.finissage.party. 17.4. ab 20.00 uhr im ragnarhof

einladung_ausstellung
grundsteingasse 22, 1160
Freitag, 19. Dezember 2008

...

Fuer2009s
Dienstag, 11. November 2008

kleiner film_sommeraktion im 22.bezirk_tokiostrasse

http://www.youtube.com/watch?v=2K0RxBCeMII
danke robert!
Mittwoch, 5. November 2008

obama

sagte heute "its your victory" - das hat mir gefallen
banner_145

Aktuelle Beiträge

DI
Augarten – Beschreibung: Der Augarten ist ein...
Rescheneder (Gast) - 25. Feb, 16:03
Am schönsten oder...
So wie Vassilakou eine 180° Wendung zugunsten der...
http://www.baustopp.at (Gast) - 4. Aug, 16:29
Alle Informationen unter: http://www.baustopp .at
Alle Informationen unter: http://www.baustopp .at
http://www.baustopp.at (Gast) - 4. Aug, 16:26
Sehr interessante Initiative....
Sehr interessante Initiative. Hab die Projekte in Wien...
Hannes (Gast) - 20. Feb, 13:31
absolut richtig. man...
absolut richtig. man kann eigentlich mit allen immobilien...
girico - 16. Jan, 17:14

Suche

 

User Status

Du bist nicht angemeldet.

stadt_planung
stadt_politik
stadt_sab
stadt_spaziertipps
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren